Weihnachtsaktion 2013

BANANE - BANANEN

DIE BANANE - BANANEN

Form und Farbe:
Da sich die Bananen so krümmen wie ein Finger, werden diese auch Bananenfinger genannt. Sie besitzen eine gelbe Schale mit leichten, schwarzen Flecken.

Lagerung:
Wegen der schlechten Transport -und Lagerfähigkeit werden Bananen im unreifen Zustand geerntet. Der Kunde kann unreife, noch grüne Bananen bedenkenlos kaufen und sie bei Zimmertemperatur - nicht im Kühlschrank - nachreifen lassen.

Die BANANE und ihre Erfolgsgeheimnisse.

Diese Frucht, die zu einer der ältesten Kulturpflanzen zählt, kam erst 1885 aus ihrer Heimat Asien nach Europa. In kurzer Zeit entwickelte sie sich zu einer der beliebtesten Obstsorten.

Ihr Erfolgsgeheimnis liegt einerseits in ihrer natürlichen, umweltschonenden und praktischen „Verpackung“, – so kann sie problemlos transportiert und auch ohne Hilfsmittel verzehrt werden. Andererseits ist sie das ganze Jahr über erhältlich.
Als bekömmliche, sättigende und leicht verdauliche Frucht hat sie trotz ihres niedrigen Kaloriengehaltes einen hohen Nährwert. Deshalb wird ihr ein guter Ruf als Diät- und Aufbaukost nachgesagt. Durch ihren Reichtum an Eiweiß, Vitaminen, Ballaststoffen und Mineralien ist sie einer der besten natürlichen Energiespender.

Besonders zu betonen ist ihr hoher Kaliumgehalt, der eine wichtige Rolle bei der Funktion von Nerven und Muskeln spielt. Auch bei Stimmungsschwankungen zeigt sich der unschlagbare Vorzug der Banane. Denn beim Verzehr wird durch die darin enthaltenen Kohlenhydrate das körpereigene Glückshormon Serotonin gebildet, welches antidepressiv wirken soll.

DIE BANANE

Herkunft:
Die wohl bekannteste Exotin unter den Früchten ist die Banane. Beheimatet ist sie in Asien. Angebaut wird sie aber auch in Südamerika und Afrika.

Geschmack:
Sie sind sehr süß und aromatisch. Der gesundheitliche Wert der Banane ist sehr hoch, da sie sehr reich an Eisen, Kalium und Magnesium ist. Sie ist besonders für Kleinkinder, sowie als Roh- und Diätkost geeignet.

Reife:
Bananen können erst nach etwa einem Jahr, noch im grünen Zustand, gepflückt werden. Reif sind sie, wenn sie ihre herrlich gelbe Farbe erreicht haben.